Webstube

                      Weben auf Rügen

Seit September 2014 gibt es in der "Rosenstadt Putbus" wieder eine Handweberei.

Früher wurde, wie überall, auch auf der Insel Rügen gewebt. In Putbus war es zum Beispiel die Familie Westström, welche eine Weberei betrieb.

Lange Zeit schien es so, als würden die alten Handwerksberufe in Vergessenheit geraten. Doch das Interesse daran steigt wieder. Und wer nun neugierig ist, und wissen möchte, wie "das Weben" so vorsich geht, kann gerne am Markt 10, in der kleinen Werkstatt in einem der historischen Gebäude der weißen Stadt vorbeischauen. Vielleicht klappert der Webstuhl gerade.

Hier entstehen Teppiche, Gardinen, Tischdecken, Geschirrtücher, Schals und vieles mehr.

Auf den nächsten Seiten kann man einige Produkte sehen. Diese Produkte stehen als Beispiel und sind nicht immer noch im Angebot. Aber wer Interesse hat, sollte ruhig nachfragen.

Anruf oder e-mail und wir werden weiter sehen.

 

Ergänzend zu allem Gewebten gibt es hand- und auch maschinengesponnene Wolle vom rauwolligen pommerschen Landschaft, hin und wieder auch Gestricktes und Genähtes, sowie Inselseife und Heilkreideprodukte.

 

Außerdem können Bilder, vorwiegend Aquarelle der Potsdamer Künstlerin Anna Trubel erworben werden.